Und führet euch in Versuchung: Bad At Being Good

1. März 2013 | Abgelegt unter Edition Roxon Musikverlag, Komponisten (Autoren), Labels, Publishing, R'n'R / Rockabilly, Rock, Rock'n'Roll, Style, Vampirette Music

CD und Download-Album „Bad at Being Good“ von Big Bad Shakin‘. Release date Digital: 11.01.2013; Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Höret, ich verkündige euch eine große Freude, die allem Volk widerfahren ist! Eine CD ist zu euch gekommen, die schon einmal war. Doch mit zwei neuen Tracks wird sie euch den Scheitel neu kämmen, wie es geschrieben steht in den Schriften des Volkes Rock vom Berge Roll, nahe des Sees Punkenroll, 200m hinter der Burgerbude in der Wüste Skatevollinsgesicht. Und führet euch in Versuchung eines kalten Getränks vom Hopfenstamme, auf dass es perlt in euren Hälsen und euren Geist öffnet nun auch für das Wort „Eierlikör“.
BIG BAD Knall, bumm, peng! Da ist sie wieder. Vor neun Jahren kam mit „Bad at being good“ die Mutter aller Scheiben von BIG BAD SHAKIN‘ über den Ärmelkanal geschwappt. Bereits wenige Monate später war der Silberling der „wahrscheinlich weitgehend verrücktesten Band“ zum Sammlerstück geworden: Ausverkauft, ohne Aussicht auf eine neue Auflage. Bis heute! Denn jetzt kommt mit „BAD AT BEING GOOD 2“ eine Neuauflage in die internationalen CD-Regale. Mit neuem Outfit gebotoxt flimmert das mit zwei neu produzierten, bisher unveröffentlichten Songs garnierte Werk auch in die Download-Portale der Internets.

Neben den 1950s-Klassikern „Put a light in the window“ oder Big Al Downings-Oberhammer „Oh Babe“ sind auch die mittlerweile legendären „Laughing about you“, „Rockabilly Pump“ und „I changed my style“ aus BIG BAD SHAKIN’s eigener Rock’n‘Roll-Schmiede mit an Bord. Auch das magisch-mystische „Mrs. Auretta“ darf natürlich nicht fehlen, und Rocker dürfen bei „Boppin‘ all night“ ihren Chopper fit für die erste Frühlingstour machen. Mit „Wildfire“ und der Screaming Lord Sutch-Ode „Loonabilly Rock’n‘Roll“ haben sich zwei bisher unveröffentlichte Schätzchen auf die Tonspur geschmuggelt, die „BAD AT BEING GOOD 2“ zum kreisrunden Topfschnitt präzisieren. Genial!

Fazit: Endlich! Mit „BAD AT BEING GOOD 2” ist ein begehrtes Stück Musik in modernem Gewand zurück auf dem Markt. Das Frankfurter Label „Vampirette“ koppelt in gewohnter Qualität einen echten Knaller aus und erleichtert das Suchen in den Stores und Download-Portalen. BIG BAD SHAKIN’s „BAD AT BEING GOOD 2“ – A legend.

BIG BAD SHAKIN’ are:
Brian „Razor“ Conrad
Guitars, Backing Vocals

„Crazy“ Soeren Heinze
Piano & other Keys, Vocals

Paolo Di Stefano
Bass

Recorded in December 2003 & January 2004 by Moe Jaksch at Rockin’ Chair Studios, Berlin, Germany
Produced by Big Bad Shakin‘ & Moe Jaksch

Published by Edition Roxon Musikverlag
Except songs 4, 10, 12, 17

Vampirette is a Trade Mark and member of the GEMA.

Eine Originalaufnahme von Vampirete Music
LC 13892 Vampirette Music
© 2013 MCDP International UG

Titel: Mail Order Lovin’
[audio:streaming/VAMPCD101/dex311310101.mp3]
weitere Details zeigen

Zu finden auf allen guten Onlinestores (Amazon, iTunes, Napster, eMusic etc.). Unterstützen Sie den Künstler und kaufen Sie die Musik. Copy kills music!
Find their music in all good online stores like Amazon, iTunes, Napster, eMusic etc. Support the artist and buy their music. Copy kills music!

RSS-Feed zu dieser Kategorie (Vampirette Music)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben